Freedomky Geschichte

Im Jahr 2010 bekam der Architekt Marek Štěpán das Angebot, eines seiner Projekte in Rahmen der Prager Architekturwoche zu präsentieren. Er entschied sich, das Freehaus-Projekt der Öffentlichkeit vorzustellen, dessen Konzept er zusammen mit dem Ideen-Entwickler, Goldschmied und Schmuckdesigner Jiří Brosch ausarbeitete. Er beschrieb seine Idee als bequemes, komfortables und gleichzeitig kostengünstiges Wohnen. Die Präsentation des Freedomky am Wenzelsplatz in Prag ist zu einem wichtigen Ereignis für die Öffentlichkeit sowie für die Fachwelt geworden. Der Erfolg des Freedomky lag in einem genialen Konzept des ökologischen und energieeffizienten Wohnwesens, mit dem Schwerpunkt in Design, Stilreinheit und Funktionalität. Das vorgestellte Freedomky ist in einem unglaublichen Zeitraum von 3 Monaten entstanden, von der Idee bis zu dem in Prag ausgestellten Gebäude. Die Öffentlichkeit und Experten waren begeistert von seinem guten Aussehen, seiner anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Ausführung und vor allem von der Möglichkeit, das Freedomky praktisch überall errichten und sofort einziehen zu können.
Innerhalb von 10 Tagen besuchten die Freedomek-Website 750.000 User.